Eine Schatzkiste für Papa…

In den letzten Tagen war es etwas ruhiger auf meinem Blog. Ich kam einfach nicht dazu einen schönen Post zu verfassen, da mein Mann – also Motte´s Papa – gleich Anfang Januar wieder Geburtstag hat und da dieser in diesem Jahr auf einen Samstag fiel, haben wir auch gleich zum Geburtstagsfrühstück eingeladen. Das hieß also: gleich nach den Feiertagen wieder volles Haus und viel Besuch – Einkaufen, Wohnung putzen, Vorbereitungen treffen und nebenbei noch den Alltag meistern…aber ich liebe es trotzdem Freunde und Familie einzuladen und alle hier bei uns zu bewirten.

Insgesamt waren wir 20 Erwachsene und 8 Kinder – Ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie das Kinderzimmer nach der Feier aussah 🙂

Und da meine Motte ja nun auch in ein paar wenigen Tagen 2 Jahre alt wird, werden wir auch diesen Geburtstag nochmal hier zu Hause feiern. Motte hat schon nach der Feier meines Mannes immer wieder gesagt: „alle Kinder wiederkommen“ – ist das nicht süß?

Ich bin jeden Tag wieder aufs Neue verzaubert, wie schnell ihr Sprachschatz wächst und wie sicher sie schon Mehrwortsätze formuliert.

Seit Motte da ist, schenkt Motte uns  zu den Geburtstagen von mir und meinem Mann auch immer eine Kleinigkeit. In diesem Jahr hat Motte für Ihren Papa ein Bild gemalt und ihm diese kleine „Schatzkiste“ überreicht.

Schatzkiste

Drin sind 12 selbstgemachte Gutscheine (für jeden Monat einer) mit kleinen Überraschungen für ihn. Im Januar zum Beispiel zum „Höhle bauen, gemeinsam selbstgemachte Pizza backen und anschließend in der Höhle essen“. Auch für die anderen Monate habe ich mir Dinge ausgesucht, bei denen Motte und ihr Papa ein bißchen Extra-Zeit miteinander verbringen können – und ich hoffe ich darf auch das eine oder andere Mal dabei sein :-). Er darf jeden Monat einen Gutschein aus der Kiste öffnen. Da ihr Papa hier ab und zu mitliest, kann ich leider noch keine weiteren „Erlebnisse“ verraten.

Da Motte´s Papa ja Vollzeit arbeitet und daher leider viel weniger Zeit mit ihr verbringt, fand´ ich es einfach eine schöne Idee, dass man sich auch tatsächlich Zeit nimmt für kleine gemeinsame Auszeiten. Klar, man versucht auch so so oft wie möglich Zeit für kleine Ausflüge und gemeinsame Unternehmungen einzubauen. Aber immer klappt das im Alltag nicht und manchmal fehlen dann auch spontan die Ideen. Er hat sich jedenfalls riesig gefreut und kann es nun kaum erwarten, seinen Februar-Gutschein zu öffnen.

 

 

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Eine Schatzkiste für Papa…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s