Wildpark, Sonne und Bloggertreffen…unser Wochenende (in ganz wenigen Bildern)

Eigentlich wollte ich den Post schon früher online stellen – aber irgendwie wollte meine WLAN-Verbindung nicht so wie ich wollte – also gibt´s unseren Wochenend-Bericht eben erst jetzt. Übrigens gibt es diesmal nicht so viele Bilder, weil ich Depp zwar die Kamera mithatte, aber blöderweise die Speicherkarte vergessen hatte…und da ich ja nicht gern mit dem Handy knipse, gibt´s also nur ein paar Schnapschüsse!

Am Freitagspätnachmittag haben die Motte und ich uns mit dem Auto aufgemacht Richtung Rheinland. Wir wollten Oma und Opa (also meine Eltern) besuchen und außerdem waren wir auf dem Blogger-Treffen im feingemacht eingeladen, dass die liebe Dajana organisiert hat – dazu später mehr!

Der Papa Motte ist in Hamburg geblieben und freute sich über ein paar Tage zur freien Verfügung so ganz ohne Frau und Kind 🙂 Irgendwie total komisch so ganz ohne den Papa zu reisen…aber so eine Mädels-Tour – nur die Motte und ich – ist irgendwie auch total schön. Auch wenn wir uns nun freuen, dass wir den Papa morgen wieder in die Arme schließen können…

Ich hatte ein bißchen Bammel vor der langen Autofahrt so ganz allein mit der Motte – nicht, weil ich so schlecht autofahre  🙂 – nein, eher davor, wie die Motte das so mitmacht – 4 Stunden ohne Bespaßung auf der Rückbank…meine Sorge war aber völlig unbegründet. Sie hat das wirklich super, super, super gemacht – ich bin völlig begeistert. Eine gute Stunde hat sie geschlafen und in der Zeit in der sie wach war, haben wir uns die Zeit mit Kinderliedern und einer Hörspielkassette vertrieben. Sie hat nicht ein einziges Mal gequengelt – sehr vorbildlich!

Am Samstagvormittag waren wir dann bei schönstem Sonnenschein im Wildpark Reuschenberg. Die Motte liebt es ja Tiere zu füttern. Das ist hier auch ausgiebig möglich. Der Wildpark ist sehr schön im Wald gelegen und es gibt die Möglichkeit einen großen Rundgang (dauert ganz gemütlich ca. 1 Stunde) und einen kleinen Rundgang zu machen. Es gibt Heidschnucken, Frettchen, Ziegen, Hirsche, viele verschiedene Vogelarten und sogar Meerschweinchen und kleine Küken haben wir gesehen. Das Highlight war aber eigentlich das Füttern der Ziegen und Heidschnucken.

Foto-28

Sie war so eifrig damit beschäftigt die Blätter von den umliegenden Bäumen und Sträuchern zu pflücken und hat peinlich genau darauf geachtet, dass auch jede Ziege etwas bekommt.

Foto-29

Außerdem gibt es auf dem Gelände einen ganz tollen Waldspielplatz mit einer großen Rutsche, einer tollen Schaukel, einer Seilbahn und ganz vielen Holzwipptieren – auch die wurden natürlich ausgiebig getestet.

Foto-27

Nachmittags haben wir dann ein gemütliches „Zeltlager“ im Garten von Oma & Opa aufgeschlagen. Mit Strandmuschel und Kochgeschirr, Duplo und Büchern bewaffnet, haben wir gespielt und gechillt bis uns schließlich ein heftiges Gewitter aus dem Garten jagte…

Abends war die Motte dann so platt, dass sie um 18.00 Uhr in meinen Armen eingeschlafen ist.

Den Sonntag haben wir mit einem gemütlichen Frühstück gestartet, bevor wir dann die Kühe und Pferde besucht haben. Ich hatte Euch ja früher schon mal erzählt, dass meine Eltern richtig dörflich wohnen und wir gleich ums Eck einen großen Bauernhof mit Kuhstall und außerdem einen Pferdehof haben. Also hieß es Kühe und Pferde besuchen…

Gegen Mittag sind wir dann aufgebrochen zum Blogger-Treffen ins Café feingemacht in Bonn. Die liebe Dajana vom Blog „Mit Kinderaugen“ hat das organisiert und ich fand es unheimlich toll, mal ein paar Gesichter und Menschen, deren Blogs ich teilweise auch verfolge, so richtig „live“ zu sehen. Oft ist es ja spannend, ob derjenige dann auch wirklich so ist, wie man ihn sich vorgestellt hat.

Die Location war auf jeden Fall sehr schön gewählt – das Café feingemacht hat uns mit sehr leckerem Kuchen und tollem Kaffee empfangen.

Foto-26

Die Räume sind sehr liebevoll eingerichtet und das Tollste ist natürlich das „Spielzimmer“ für die Minis. Die haben sich dann dort auch wirklich toll beschäftigt und sehr süß miteinander gespielt, während wir Mädels (und ja, es waren auch zwei Männer anwesend) gequatscht haben.

Foto-25

Wer die Location nochmal genau anschauen will, klickt am besten auf Dajanas Blog genau hier. An dieser Stelle, schön Euch kennengelernt zu haben liebe Dajana, liebe Mihaela von Beauty-Mami, liebe Sabrina von Kleines Fräulein Lotta und liebe Mia von mama Mia, Nadine (Planet Hibbel) und Anne (Überall & Nirgendwo) und natürlich auch all´ die anderen, mit denen ich mich gar nicht unterhalten konnte, weil einfach die Zeit fehlte…(und die mir hoffentlich nicht böse sind, wenn ich sie nicht verlinke…).

Foto-24

Gegen 16.30 Uhr haben wir uns verabschiedet und dann den Weg zu Oma & Opa zurück angetreten. Als kleines Abschiedspräsent gab es sogar noch ein kleines Tütchen von kukuwaja mit einer großen Packung von Kate´s Popcorn (dass man sich lieber nicht kaufen sollte, wenn man gerade versucht ein bißchen abzuspecken – das macht nämlich süchtig, weil megalecker :-)) und einem süßen Präsent von design3000

Liebe Dajana, noch einmal ganz herzlichen Dank für den tollen Nachmittag und die Organisation! Schön, dass ich dabei sein dürfte!

Nachdem wir nun noch gemütlich gegrillt haben, schlummert die Maus selig in ihrem Bettchen und ich werde den Abend in Ruhe auf dem Sofa ausklingen lassen.

Morgen geht es zurück nach Hamburg und ich drücke fest die Daumen, dass die Rückfahrt genauso entspannt verläuft wie die Hinfahrt…

In diesem Sinne: habt einen tollen Abend und kommt gut in die neue Woche…

Eure Mama Motte Anna

Advertisements

9 Gedanken zu “Wildpark, Sonne und Bloggertreffen…unser Wochenende (in ganz wenigen Bildern)

  1. Meine Liebe, ick habe mich echt gefreut, dass ihr da ward. Du bist ne ganz Nette und ich habe mich gefreut, dich kennenzulernen. Jetzt lese ich deinen Blog noch mal mit anderen Augen. Lg, Dajana

  2. Sehr nett geschrieben. Ja beim nächsten Treffen müssen wir unbedingt quatschen… Und wie witzig: im Tierpark Reuschenberg sind wir auch ganz oft, da nur 10 Minuten von uns entfernt 😉 Vielleicht treffen wir uns ja dort mal?!

    Allerbeste Grüße
    Jules

    1. Ich sehe gerade dass Du tatsächlich ganz in der Nähe meiner Eltern wohnst – wie lustig! Jetzt bedauere ich es noch mehr, dass wir nicht gequatscht haben. Wir holen das mal nach…ich schreibe Dir mal eine mail 🙂 Übrigens bin ich ganz verliebt in Deinen Blog – der ist ja soooo schön…dafür ist so ein Bloggertreffen ja auch toll, da entdeckt man Blogs, die man noch nicht kannte und dann nicht mehr missen möchte 🙂 Liebe Grüße

  3. Klang ja nach einem tollen Ausflug. Der Tierpark sieht ja auch sehr herzig aus. Viele tolle Tiere. Das gefällt natürlich den kleinen Kindern 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s