Ein schicker roter Flitzer für Mottes Fuhrpark…

Eigentlich wollte ich Euch heute mitnehmen auf den dritten und letzten Teil unserer Kurzreise durch Limfjord. Aber nun muss ich Euch noch schnell das neue Gefährt zeigen, um dass sich bei der Motte im Moment alles dreht.

Aufgrund der vielen, vielen Regentage konnten wir ja nicht wirklich viel draußen sein in den letzten Wochen. Die Motte war ganz traurig, denn schließlich ist vor einiger Zeit ein neues Dreirad bei uns eingezogen. Und diesen schicken roten Flitzer wollte sie natürlich stolz den Nachbarskindern präsentieren 🙂

Eigentlich ist sie derzeit sehr mit ihrem Laufrad beschäftigt – das mag sie sehr und fährt damit auch immer besser. Aber sie redet sehr häufig davon, dass sie auch einen Roller und ein Dreirad will. Das kennt sie ja auch alles aus der Kita. Also kam die Anfrage vom Online-Shop United Kids vor einigen Wochen wie gerufen…

Nachdem ich ausführlich auf der Seite von United Kids gestöbert hatte, fiel die Entscheidung auf ein schickes rotes Modell. Und bereits wenige Tage später kam das riesengroße Paket bei uns an. Die Motte war ganz aufgeregt was denn da wohl drin sei…sie liebt ja Pakete aufmachen und fragt schon gleich zu Beginn immer:“ Ist das für miiiich?“

Zum Vorschein kam ein Karton mit dem Dreirad in vielen Einzelteilen – ach herrje, da muss der Papa ran dachte ich 🙂 Aber natürlich wollte die Motte nicht warten. Also habe ich mir – selbst ist die Frau – den Schraubenzieher geschnappt und los gings. Was soll ich sagen: superleicht aufzubauen – das kriege sogar ich hin…

IMG_6243

Dann wurde das Dreirad gleich im Garten ausprobiert. Besonders toll findet die Motte die Wanne hinten am Dreirad, in der sie ihre zwei Lieblingskuscheltiere mitnehmen kann…

IMG_6238

Mmmh, und was sage ich zu der Qualität des Dreirads? Also das Gestell ist aus Metall und macht einen recht stabilen Eindruck. Auch die Lenkung ist leichtgängig und besonders die ergonomischen Griffe sorgen für guten Halt auch schon bei ganz kleinen Kindern. Die Schiebestange kann auf zwei Höhen eingestellt werden und liegt gut in der Hand. Der Schalensitz ist aus Plastik und die Motte sitzt darauf bequem und sicher (es gibt auch einen Anschnallgut). Auch den Sitz kann man näher ran und weiter weg vom Lenker schrauben – der Sitz wächst also quasi mit. So kann das Dreirad auch noch genutzt werden, wenn die Zwerge einen Schub in die Höhe machen und die Beinchen länger werden. Aber: es gibt leider auch etwas Negatives: auf den Pedalen rutscht sowohl die Motte als auch die älteren Kinder ab. Die Pedalen sind außerdem sehr schwergängig – Motte & und auch die älteren Kinder schaffen es kaum diese zu treten, daher verliert sie – obwohl sie es sehr mag – leider schnell die Lust am Fahren. Die Reifen sind aus Plastik und daher leider nicht gefedert. Auch diese sind leider etwas schwergängig. Wir haben nun ein bißchen geölt – nun läuft es etwas besser.

IMG_6247

Trotzdem kann ich Euch den Shop guten Gewissens empfehlen, es gibt nämlich auch noch ganz viele andere tolle Fahrzeuge: Laufräder, Rutschautos, Kindersitze, Kinderwagen, Babywippen und viele, viele Accessoires rund ums Kind…in unserem Paket war zum Beispiel auch noch ein Hocker fürs Bad.

IMG_6232

Jetzt wo die Motte alles, aber auch wirklich alles, selbst machen will, musste schnell ein weiterer Hocker her, mit dem sie problemlos ans Waschbecken kommt – aber macht Euch doch am besten selbst mal ein Bild von United Kids

Ach so, United Kids gibt´s natürlich auch bei facebook – und da läuft im Moment bis zum 31. August 2014 auch noch ein tolles Gewinnspiel, bei dem ihr einen Einkaufsgutschein in Höhe von € 100,00 gewinnen könnt. Also schnell noch mitmachen, vielleicht steht so ein tolles Gefährt dann bald auch bei Euch in der Garage :-)!

GW

So, nun bin ich gespannt auf Euren „Fuhrpark“. Was haben Eure Kids denn so zu Hause? Laufrad, Dreirad, Roller – oder alles zusammen? Und was benutzen Eure Kinder am liebsten? Und ab wann konnten Eure Kinder Laufrad und vor allem Dreirad fahren (so richtig mit Pedale selbst treten?)

Vielen Dank an United Kids für die freundliche Unterstützung dieses Artikels – unsere Meinung und Empfehlung teilen wir hier ehrlich und davon unabhängig!
Advertisements

10 Gedanken zu “Ein schicker roter Flitzer für Mottes Fuhrpark…

  1. Wir hatten hier auch mal einen halben Fuhrpark. Bobbycar, Laufräder, Fahrräder usw. Gott sei Dank sind es nur noch ein Fahrrad pro Kind plus der Roller vom Knirps.

    Kommt das mit dem schweren treten vielleicht vom Untergrund? Klappt es auf Asphalt besser?

    LG Nessa

    1. Ja, das hatten wir auch schon in Erwägung gezogen. Auf Asphalt geht es etwas besser – so richtig toll aber auch da nicht 🙂 Ist wohl üben, üben, üben für starke Beinchen angesagt 🙂

  2. Irgendwie sehe ich überall nur Dreiräder mit so harten Plastikreifen, gibt es denn keine aus Gummi? Habe nämlich schon lange überlegt Mia ein gutes Dreirad oder so zu holen. Bobby Car ist sie leider nie viel gefahren.

  3. Wir haben da einen recht großen Fuhrpark. 4 Bobbycars (eine Tante arbeitet bei Mercedes und verschenkt mit Leidenschaft Mercedes Boby Cars), 2 Tret-Traktoren, 2 Tret-Unimogs (auch Mercedes), ein Holz-Laufrad, ein Puky Wutsch, 2 Fahrräder, ein Dreirad und 2 Roller. Und jedes Fahrzeug hat sich gelohnt, weil meine Jungs viel damit fahren.
    Mit dem Dreirad fährt gerade mein Jüngster (2 Jahre). das klappt schon recht gut. Kuscheltiere kann man bei unserem Modell aber leider nicht mitnehmen…
    Liebe Grüße
    Leni

    1. Wowe, na da braucht man wirklich eine eigene Garage für die Kinderfahrzeuge 🙂 So ein Mercedes Bobbycar ist aber natürlich auch echt cool…und Jungs sind ja meistens viel verrückter auf Fahrzeuge als Mädchen…zumindest beobachte ich das hier bei uns im Freundes-, Bekannten- und Familienkreis (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel)…

  4. Unser Großer liebt derzeit noch heiß und innig sein BobbyCar (er ist knapp 2 Jahre alt). Wir wollten ihm eigentlich zum Geburtstag ein Laufrad schenken, aber beim Ausprobieren in diversen Geschäften hat er immer gekniffen und wollte partout nicht damit fahren. Also warten wir damit noch. Und ein Dreirad haben wir auch, mit so einer großen Schiebestange. Selber fahren kann er damit noch nicht, aber sich von uns schieben lassen klappt prima 😀
    Liebe Grüß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s